Breaking News
Home » Wii U News » DLCs für die Wii U angekündigt – aber kostenlos

DLCs für die Wii U angekündigt – aber kostenlos

Mittlerweile sind DLCs aus der Spielewelt nichtmehr wegzudenken. Kaum ein Thema wird allerdings auch so kontrovers diskutiert. Die Idee dahinter ist, Spielern auch nach dem Erscheinen des eigentlichen Spiels, weitere Inhalte nachliefern zu können, sogenannten Downloadable Content. Früher wurde dies über umfangreiche Addons oder Expension Packs erreicht, die bei Blockbuster Titeln je nach Umfang meist für 20-30€ zu haben waren. Dies war auch soweit legitim, da die viele der Erweiterungen durchaus einen echten Mehrwert geboten haben und meist auch eine längere Entwicklungszeit erforderten. Außerdem wurde teilweise fast die selbe Spieldauer wie beim Originalgame erreicht. Positiv waren hier beispielsweise die Gothic 2 Erweiterung Nacht des Raben oder auch beide Expansion Packs zu The Elder Scrolls – Morrowind. Aber auch aktuellere Spiele wie Half Life 2 wurden mit Episode 1 und 2 verlängert und auch grafisch nochmal aufgewertet und haben die Story weitererzählt.

In der Spielebranche hat aber mittlerweile ein Umdenken bei vielen Publishern stattgefunden, welches leider weg von “richtigen” Expansion Packs, hin zu kleineren DLCs, geht. Diese sind (zumindest drängt sich der Gedanke auf) teilweise schon bei Release des Hauptspiels fertig und werden nur kurze Zeit später veröffentlicht. Negativbeispiel für mich waren drei neue Multiplayer Maps bei Call of Duty MW2 für 15€. Das hat mit echtem Mehrwert nichtmehr soviel zu tun… eher mit Abzocke zulasten der Spieler.

Für Nintendo Konsolen gab es bisher keine DLCs. Dies soll sich aber laut dem US Chefentwickler Reggie Fils-Aime mit der Wii U Konsole ändern. Im Gegensatz zu den meisten anderen Herstellern und Publishern will sich Nintendo aber wesentlich gamerfreundlicher geben und DLCs für Wii U Spiele grundsätzlich kostenlos zur Verfügung stellen. Sehr löblich und eine nette Ausnahme muss man sagen! Allerdings muss man hier gleich relativieren, dass dies natürlich nur für Nintendo als Publisher gelten dürfte… Falls andere Spiele Publisher die Möglichkeit nutzen, DLCs für die Wii U zu veröffentlichen, dürften diese unabhängig von Nintendo auch Geld dafür verlangen können. Außer Nintendo verbietet dies explizit, was ich mir aber aufgrund der Bedeutung von DLCs für manche Publisher nicht vorstellen kann…

Bild | Quelle: GamesAktuell

Check Also

new-super-mario-bros-u-screenshots-8

New Super Mario Bros U für 28€ bei Amazon

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Amazon.de gibt es das Wii U Spiel New Super Mario Bros. U …