Breaking News
Home » Sonstige News » Green Hills: Und noch ein Entwicklungstool für die Wii U

Green Hills: Und noch ein Entwicklungstool für die Wii U

Nintendo gibt derzeit viel Geld für die Lizenzierung von Software und Technologien aus, die den Entwicklern von Wii U Spielen die Arbeit erleichtern und die Qualität der Spiele erhöhen soll.

In diesem Zusammenhang berichteten wir kürzlich von dem von Nintendo abgeschlossenen Deal mit Havok und Autodesk, die mit ihrer Physikengine und Gameware Technologie vor allem realistische Animationen ermöglichen.

Jetzt gab der Videospielhersteller aus Japan bekannt, dass eine weitere Partnerschaft mit Green Hills Software eingegangen wurde. Künftig können alle Hersteller, die für die Wii U entwickeln, auf das Entwicklungskit “MULTI Integrated Development Environment” (IDE) zurückgreifen. Dieses unterstützt Entwickler bei der Produktion von hocheffizientem und optimierten Code und verkürzt somit Entwicklungszeit und -kosten.

“Wir haben uns für Green Hills entschieden, da die Software hochoptimierten Code erzeugt und Green Hills ausgezeichneten weltweiten Support anbietet”, begründete Nintendo Senior Chef für Forschung und Design, Genyo Takeda, diesen Schritt.

Die aktuelle Entwicklung beweist, dass sich Nintendo mit der Wii U nicht nur auf den Erfolg eigener Spiele wie Zelda und Super Mario verlassen will, sondern auch auf Franchises von Drittherstellern setzt.

Die Lizenzierung von wichtigen Entwicklungsumgebungen und unterstützenden Tools ist jedenfalls ein gutes Signal für Third-Party-Hersteller und führt hoffentlich dazu, dass mehr von ihnen an Bord kommen und für Nintendos neue Konsole entwickeln.

Bild: Victor1558, Flickr CC BY 2.0

Check Also

Mann zerstört Playstation 4 vor Geschäft mit PS4 Käufern

Mann zerstört Playstation 4 vor Schlange von Leuten (die eine Kaufen wollen)

Mal was lustiges aus der Playstation 4 Ecke. Ein Mensch, der bereits eine neue Playstation …