Breaking News
Home » Wii U News » Nintendos Schicksalsjahr 2014: Ist die Wii U am Ende?
satoru-iwata-wii-u

Nintendos Schicksalsjahr 2014: Ist die Wii U am Ende?

Vor zwei Wochen hat Nintendo seine Absatzprognose für die Wii U Konsole radikal nach unten korrigiert. Während man für das laufende Geschäftsjahr (endet am 31. März 2014) bisher noch 9 Millionen Einheiten verkaufen wollte, wurde die Zahl jetzt auf nur noch 2,8 Millionen Einheiten herabgesetzt. Grund hierfür seien zu optimistische Prognosen vor allem für den europäischen und amerikanischen Markt, wo der Absatz für Hard- und Software weit hinter den Erwartungen zurück blieb.

In diesem Zusammenhang gab der japanische Videospielkonzern auch eine „Gewinnwarnung“ an die Investoren heraus: Anstatt einem Netto-Gewinn von 55 Milliarden Yen (ca. 390 Millionen Euro) geht das Unternehmen nun von einem Netto-Verlust in Höhe von 25 Milliarden Yen aus (ca. 180 Millionen Euro). Trotz aggressivem Marketing, attraktiven Weihnachtsbundles und einem nicht geplanten Preisnachlass für die Konsole hätte man es nicht geschafft, die schleppenden Wii U Verkäufe signifikant anzukurbeln und die Zielvorgaben einzuhalten, gesteht Nintendo-Präsident Satoru Iwata ein.

Nintendo verliert Boden unter den Füßen

Ein japanisches Finanzmagazin hat Nintendo daraufhin stark herabgewertet, so dass es jetzt nur noch auf Platz 1647 der mächtigsten Unternehmen in Japan rangiert (Vorjahr: Platz 219). Während dem Konzern aufgrund der immensen Ersparnisse beste Noten in Sachen Zukunftssicherheit attestiert wurden, fällt er stark ab, was die Profitabilität und Skalierbarkeit betrifft. In der Kategorie Wachstum erhielt Nintendo sogar nur den schlechtesten aller möglichen Werte.

Wie geht es also für Nintendo und die Wii U weiter im Jahr der Fußball WM 2014? Wird die Wii U zu Grabe getragen? Zieht sich Nintendo gänzlich aus dem Konsolengeschäft zurück und konzentriert sich künftig nur noch auf seine Softwaresparte?

Bereits im November haben wir von Gerüchten berichtet, dass die Wii U 2014 eingestellt werden könnte und unsere Meinung dazu kundgegeben. Wir glauben nicht an ein verfrühtes Ende der Wii U und Nintendo scheint trotz aller Hiobsbotschaften die selbe Schiene fahren zu wollen.

Iwata machte kürzlich während einer Pressekonferenz noch einmal klar, dass er nach den herabgesetzten Absatzprognosen sein Amt nicht niederlegen werde. Obgleich er sich bei den Investoren für das dritte Verlustjahr in Folge entschuldigte und auch eigene Fehler eingestand, versicherte er, dass es keine unmittelbaren Änderungen im Führungskreis von Nintendo geben werde. Es sei wichtig, dass sich das Unternehmen jetzt darauf konzentriere, wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Wie das passieren soll, ließ Iwata allerdings offen. Und so verwundert es nicht, dass die Aktie nach der Verkündung der neuen angepeilten Verkaufszahlen erst einmal um fast 18,5 % abstürzte. Mittlerweile hat sich der Kurs allerdings wieder etwas erholt.

Super Mario bald auch auf der PS4?

Manche Analysten spekulieren schon, die Wii U könnte Nintendos letzte Konsole sein. Andere gehen sogar noch weiter und schlagen vor, Nintendo solle dazu übergehen, seine Software zu lizenzieren und seine Spiele auf Fremdkonsolen und Smartphones und Tablets zu portieren. Das renommierte Wall Street Journal glaubt jedoch nicht daran, dass Nintendo einfach so das Konsolenbusiness verlässt und schreibt, dass Nintendo-Chef Satoru Iwata sich zwar vor dem wachsenden Einfluss von Smartphones nicht verschließt, er jedoch eine andere Strategie fahren wolle: „Die schlagartige Verbreitung von Smartphones und Tablets bedeutet nicht das Ende für Spielkonsolen. Wir müssen einen Weg finden, Smartphones dazu einzusetzen, ihre Nutzer auf unsere Spiele aufmerksam zu machen und sie dazu zu bewegen, die Konsolenversion auszuprobieren“, betont Iwata. Und weiter: „Das bedeutet jedoch nicht, dass wir Super Mario auf das Smartphone bringen sollten.“

Weiter berichtet das Wall Street Journal, dass Nintendo abermals den Etat für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung angehoben haben soll. Man warte auch in der Zukunft mit Überraschungen auf, verspricht der Videospielkonzern.

Klingt nicht so, als hätte Nintendo Pläne, sich vom Hardwaremarkt zu verabschieden. Laut Gerüchten soll Nintendo sogar schon eine ganze Weile an einem Wii U Nachfolger namens Nintendo Fusion arbeiten. Dieses Gerücht ist selbstverständlich mit Vorsicht zu genießen…

Wie geht es weiter mit der Wii U? Was sollte geändert werden? Kann Nintendo die Konsole retten und das Unternehmen wieder zu alter Stärke führen? Deine Meinung in die Kommentare!

Check Also

new-super-mario-bros-u-screenshots-8

New Super Mario Bros U für 28€ bei Amazon

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Amazon.de gibt es das Wii U Spiel New Super Mario Bros. U …

  • Wario

    Sayonara Nintendo

    • JoKeR

      Idiot! 😉

  • Frosch

    Ich glaube, dass die Wii U noch gewaltiges Potenzial hat. Ich selber besitze eine und möchte diese auch icht wieder missen. Grade das Pad, auf welchem nur rumgehackt wird, ist das Beste an dieser Konsole und etwas, was einen gewaltigen Vorteil gegenüber Sonys und Microsofts Konsolen schafft.

    Ich nutze die Funktionen des Pads mit vollster zufriedenheit. Ich habe mittlerweile mehr auf das Pad geschaut als auf das „eigentliche Bild“ und ich betone dies so, da ich über einen Full HD-Beamer zocke!

    Ein weiterer Vorteil sind hier die Multiplayermöglichkeiten! Es nervt mich unendlich, dass bei Sony und Microsoft fast jedes Game nurnoch im Multiplayer online funktioniert. Wenn meine Kumpels da sind, dann wird Lokal gezockt, dass kann man mit Microsoft und Sony vergessen, schon auf der 360 und PS3 war das so (ich habe beide…). Hier laufen nur ein paar Egoshooter und SEHR WENIGE Rennspiele, den Rest kann man echt vergraben (Sonys Allstar Battle Royal war ein netter Versuch, kommt an Super Smash aber bei Weitem nicht ran…). Hier hatte schon die WII einen gewaltigen Vorteil und mit der WII U wurde noch kein Zockerabend langweilig! Ich gebe zu, dass das Portfolio hier auch noch sehr gering ist, aber das was bisher da ist, ist Spitzenklasse und wenn erst einmal Mariokart 8 und das neue Super Smash Bros. released wird, dann sind Sony und Microsoft für mich weit abgeschlagen, wozu wir schon zum nächsten Vorteil von Nintendo kommen:

    Kein anderes Unternehmen hat so geniale Exklusivtitel wie Nintendo. Einige sind schon auf der WII U da und die sind wirklich top. Ich kann die Release weiterer Titel kaum abwarten, besonders von den oben genannten. Grade Smash Bros. ist DER Titel schlechthin, da diese Spiel nie langweilig wird und das Wiederspielpotenzial extrem ist. Eigentlich besitze ich die WII U nur wegen der Exklusivtitel, schon auf der WII konnte man fast alles andere, was nicht aus dem Hause Nintendo war, vergraben. Daher würde es mich nicht stören, wenn EA oder Ubisoft oder sonst wer von der WII U Abstand nimmt, ob Nintendo das gut findet ist eine andere Sache…

    Fakt ist: Ich will keine „Next-Gen-Konsole“ mit hammer Grafik und toller Hardwareleistung, wenn der Rest nicht stimmt. Für mich gibt es bei Sony und Microsoft im Moment nichts was mich reizt. Klar habe ich gerne ein GTA 5 oder ein Assassinscreed IV gezockt, aber Story durch, hier und da noch etwas mehr gespielt und jetzt verstauben die Titel… Solche Sachen haben für mich einfach keinen Wiederspielwert… und wie schon erwähnt: Multiplayer Lokal ist eine der größten Schwächen der „Next-Gen-Konsolen“. Wenn ich online zocken will, hole ich mir lieber einen PC, zumal die Grafik hier auch besser ist und ich auch alles per Pad steuern kann wenn ich möchte…

    Ich hoffe Nintendo schafft den Sprung mit neuen Titeln wie Mario Kart 8 zurück auf den Markt. Zum Relaese ein Bundle, ordentlich Werbung dafür (hat bisher total gefehlt…) und dann wird das schon, ein Forza oder ein Gran Turismo kann hier meiner Meinung nach nicht mithalten. Realitätsgetreu hin oder her: Mario Kart ist einfach genial, grade weil es realitätfern ist und mal ganz ehrlich, wir zocken doch eigentlich alle nur um der Realität zu entkommen <.<

    Ich wünsche Nintendo alles Gute und freue mich auf mehr Exklusivtitel!

    • JoKeR

      Volle Zustimmung! Genauso siehts doch aus. Wir Nintendos zocken um der Realität zu entkommen => wegen des Spaßes 😉 Und Sony/MS-Fans zocken inzwischen nur noch, um sich an der Grafik zu ergötzen oder ums anders auszudrücken => um eben nicht der Realität zu entkommen, sodern um mehr Realität zu haben.

      Genau das unterscheidet uns Nintendofans von Sony/MS-Fans erheblich. Wobei man allerdings noch sagen muss, dass MS-Fans noch lange nicht so schwarf/gierigi auf die Grafik sind, als Sonyfans, die praktisch ohne 1080p sofort tot umfallen würden, weil ihnen das Wichtigste im Leben fehlen würde.

      Das ist jedenfalls mein Eindruck und ich hab schon sehr viele Sonyfans erlebt, die genau so ticken. MIr wärs also am liebsten in Zukunft- die Sonyfans spielen weitere ihre 1080p-Grafik-Realitäts-Ballerspielchen, und wir spielen weiterhin in einem getrennten Abteil unsere Spiele, die einfach des Spielens wegen gezockt werden- wegen des Spaßes daran, nicht wegen der Grafik.

      • Meli

        Die Gamer von heute wollen keinen Spass mehr die wollen andere abschiessen! Schau dir die spiele für one/ps4 an 1 witziges spiel und 99 ego shooter, ich brauche 1 Spiel um zu wissen wie die anderen sind 😀 Ist einfach nur noch das selbe und öde Langweilig…. Da bringt mir die grafik auch nicht viel. Keine neuen ideen mehr nur noch shooter mit erfolg/trophäen Jagd, Kein vergleich zu Nintendo wo mann noch aus spass spielt ^^

        • JoKeR

          Na, ein paar Rennspiele und Sportspiele (vor allem jedes Jahr ein Fifa, puuuh wie spannend xD) haben sie auch noch. Aber da geht’s auch nur um Realismus. Selbst dort muss also alles peinlichst genau real sein. Selbst in ihren Sport/Rennspielen rennen sie also in eine andere Realität, statt dieser zu entfliehen…

        • Gast

          Ach und Teil 1000 von Super Mario oder Donkey Kong Country oder Mario Kart bringen da natürlich viel mehr Abwechslung.

          • Lucario

            Aber natürlich bieten Nintendos Titel stets Abwechslung. Diese sind vom Titel abgesehen jedesmal komplett anders mit geschickt dosierten Wiedererkennungswerten. Aber woher sollst du soetwas auch wissen? Sicher hast du noch nie eine Nintendo Konsole dein Eigen genannt, geschweige denn mal eines deren Spiele gespielt. Das finde ich zwar bedauerlich, beeindruckt mich ansonsten jedoch nicht. Geh du mal deine MS / Sony Games spielen, um dir das damit anzueignen, wovor wir Nintendo Spieler gerne mal flüchten: Eine Realität.

    • Subaru

      Ich finde die Wii U ebenfalls klasse. Das einzige, warum alle immer Nintendo runtermachen ist, dass sie nicht die Hardware für high end special effects und explosionen hat (für die heutige Kiddygeneration, die nur noch CoD oder Battlefield spielen, wo man nur noch die linke Maustaste gedrückt hält, für Dauerfeuer und dann nur noch alles explodiert und Leute umfallen, das einzig wahre ist). Die Nintendogamer spielen einzig und allein des Spaßes an den Spielen und von denen hat Nintendo echt viele Marken. Ich würde mir ein neues Starfox oder Metroid sehr wünschen, wobei Nintendo noch viel mehr im Petto hat 😉
      Das wichtigste wäre eigentlich mal mehr Ankündigungen, zu aktuell in der Entwicklung befindlichen Spielen, zu machen (Hier nenne ich einfach mal das neue Zelda U, auf das ich so sehnlichst warte ^-^ ).
      Die Preissenkung der Konsole wäre eigentlich gar nicht nötig gewesen, da viele nur auf die richtigen Games warten, die Nintendo erst noch veröffentlichen muss.
      Die Vorteile der Wii U liegen ja auf der Hand, aber scheinen nicht so bekannt zu sein. Nintendo sollte mal Werbung machen, dass alle Wii Spiele auch auf der Wii U spielbar sind, fast jedes Spiel ohne Fernseher gespielt werden kann, die Virtual Console wo man nochmal nostalgisch seine alten Spiele erleben kann, die neuen Spiele, die exclusiv für de Wii U sind, die Abwärtskompatibilität zu sämtlichen Wii-Eingabegeräten und zB. tolle Gamepad funktionen, die auf anderen Konsolen nicht möglich sind (zB. Art Academy: Sketch Pad) wie das Miiverse. Außerdem sind Nintendos Onlinefunktionen kostenlos, was einen großen Unterschied zu den anderen beiden Konsolenherstellern ist (5€ / Monat läppert sich auch auf 60€ / Jahr… dafür kann ich mir ein zusätzliches Spiel kaufen).
      Ich denke, sobald Nintendo seine top Marken draußen hat, wird die Wii U sich besser verkaufen, da ich in vielen Foren gelesen hab, worauf viele warten… und das war nicht Pikmin 3 (übrigens ein echt gutes Spiel) und auch nicht ein Mario in 2D/3D Stil (ebenfalls ein gelungenes Spiel und durchaus amüsant mit mehreren). Die meisten Leute wollen halt ein echtes 3D Mario ‚a la N64 oder Mario Galaxy / Sunshine. Der neue Zeldatitel ist auch heiß erwartet sowie „x“, Bayonetta 2, Super Smash Broshers, Mario Kart oder Watch_Dogs (wobei ich glaube, dass hier das Gamepad echt gut ins Spiel integriert werden kann).

      Ich bin jedenfalls gespannt, was die Zukunft bringen wird, wenn diese Titel erst mal draußen sind und ob die sogenannten Profis ‚a la Michael Pachter dann immernoch so großkotzig die Konsole herunter spielen und Nintendo schlecht reden wollen. Das Gamepad hat mehr innovation durch sein asynchrones Gameplay als die beiden anderen Konsolen, zumal es (je nach Spiel) individuell angepasst werden kann (Zombie U hat hier ja schon zum teil gezeigt, was man da mit alles so machen kann).

      Weiterhin allen Wii U Besitzern ein schönes Spielen auf der wirklichen innovativen Konsole 😉

      • ocin541

        Mooooment…..

        1. Die Wii U kam mit der PS3 und XBOX360 raus, und laut vielen tests, ist die WII U in Sachen Hardware am besten! Ich bin auch ganz klar für die WII U weil die einfach die beste Konsole ist und ich ein Fan von Nintendo bin.
        XBOX und Playstation sind für mich dahingerotzter Müll!

  • Torben

    Erst mal ist in dem Artikel ein wichtiger Fehler. Wenn man von den 9 Mio spricht, dann heißt es weltweite Zahlen und diese liegen bei ca. 5,5 Mio. Außerdem kann ich diese Hobbyanalysten nicht mehr hören. Nintendo erlaubt sich ein Fehlgriff und dann sollen sie schon aufhören? Bei solchen ernstgemeinten Entscheidungen zweifel ich an den Fachkenntnissen und sage, die wollen Nintendo unten sehen. Als Sony mit der PS3 ein Mio Verlust einfuhr, hat niemand was gesagt. Also lasst Nintendo ihr DIng machen. Ich finde die WiiU klasse und bin Day 1 Besitzer 🙂

    • Hi Torben. Wo genau liegt der Fehler? Kann das nicht nachvollziehen. Klar, bei den Zahlen geht es um den weltweiten Absatz. Laut diesem Dokument lag der erste Forecast für das aktuelle Geschäftsjahr bei 9 Millionen verkauften Wii U-Einheiten, laut angepasstem Forecast werden wohl nur noch 2,8 Millionen Einheiten verkauft: http://www.nintendo.co.jp/ir/pdf/2014/140117e.pdf

      Ansonsten bin ich deiner Meinung!

      • joego

        liegt nun aber shcon bei ca 3,5 millionen

      • Lucario

        Der Fehler liegt nun einmal in eurer Fahrlässigkeit dahingehend, dass ihr Nintendo „empfehlt“, sie sollten ihre Wii U aufgeben, weil sie sich in ihren Prognosen die Verkaufszahlen betreffend geirrt hatten. Ihr sagt damit indirekt aus, Dass Nintendo unfähig sei, weiterhin schwarze Zahlen zu schreiben. So kommt es bei mir rüber.

        Nintendo mag alles sein, jedoch ganz sicher nicht unfähig und ich möchte euch nur darauf hinweisen, dass die Wii sich ihrerzeit verkaufte wie geschnitten Brot und trotzdem hieß es: Die Wii wird sich nicht halten können, da sie zu unbeliebt ist.
        Die Fakten jedoch sprechen eine andere Sprache und ich finde es viel zu schnell vorweggegriffen, schon jetzt davon zu sprechen, die Wii U sei am Ende angelangt.

        Aber da sieht man allerdings auch mal, in welche Richtung die Videospielszene gedrängt wird. Kauft euch alle bloß Xbox oder PS, sonst seid ihr alle unbeliebt oder am Ende :o)

  • Fredi

    Ich finde, es gibt zu wenige Spiele auf der Wii U, die Konsole an sich finde ich aber sehr gut, schade dass sie nicht ankommt. Anstelle von Nintendo würde ich mich jetzt voll auf den Nintendo 3DS konzentrieren da dieser keinen schlechten Ruf und ein großes Potential hat. Für die Wii U würde ich mehr Publisher dazu animieren ihre Spiele als Vollversion und nicht abgespeckt auf der Wii U zu veröffentlichen. Um auch Hardcore Gamer anzusprechen, müssen die bekannten Titel (CoD, Battlefield, FIFA…) auch für Nintendo Konsolen erscheinen. Ich bin natürlich auch Nintendo Fan und spiel sowas eher weniger und wenn dann am PC, der Großteil der Gamer spielt diese Spiele aber nunmal. Danach kommt hoffentlich genug Geld zusammen um eine neie Konsole zu entwickeln. Hier würde ich auf PC Basis setzen und auf viel Leistung. Mein Vorschlag: AMD A8 APU mit 3,9 Ghz, 16GB Ram und 1TB Speicher. Als Medium Blu ray. Ich nutze eine Konsole zwar nur zum Spielen aber es ist nunmal der Stand der Technik dass Konsolen Blu ray abspielen können. Zusätzlich noch ein Power PC Prozessor zur Abwärtskompatibilität zu Wii- und Wii U Spielen. Dazu dann ein Gamepad soähnlich wie der Gamecube Controller (Wireless natürlich) und optional weiter Wii Fernbedienungen, Nunchuks und Wii U Gamepads verkaufen. Das Gamepad konnte auch in neue Spiele mit eingebunden werden und z.B. als Bundle verkauft werden. Dieses Gerät dann so um den Dreh 2017 veröffentlichen, dann ist die Technik soweit fortgeschritten dass die vorgeschlagene Hardware so günstig zu bekommen ist, dass man ein Gerät für etwa 300€ auf den Markt bringen kann. Vorher sollten aber noch genügend Exklusivtitel entwickelt werden (Mariokart, Mario, Zelda) und die auf anderen Konsolen jährlich erscheinenden Titel (CoD, FIFA) auf den Wii U Nachfolger portiert werden. Außerdem sollten alle angebotenen Dienste zum Release fertig sein, notfalls wird das Release verschoben, es sollten nicht wie bei Wii U TVii und beim 3DS Internetbrowser einige Funktionen erst mit Updates nachgeliefert werden. So hätte man dann ein günstiges System mit vielen Spielen die zum Kauf anregen und man würde sowohl die typischen Nintendo Fans mit den bekanten Serien ansprechen als auch die Leute denen Grafik, Leistung und sowas wichtig ist.

    • JoKeR

      Fredi, du stellst dir das mit FIFA, COD und Co. ein wenig zu einfach vor. COD kam ja auch schon 2x- aber es geht wie immer um Geld.

      Und schau dir EA an- die haben bald vor, nur noch Streaming-Spiele rauszubringen, das heißt ohne Internet kann man die Spiele dann nicht mehr spielen. EA wird demnächst zu Sony/MS spazieren und denen das sagen, dass in der nächsten Gen aus ihrem Hardwaregeschäft aussteigen werden und lieber für sich selbst eine Streaming-Plattform (ähnlich Onlive/Gaikai (was von Sony für die PS4 kommt). Die wollen ihr Geld einfach für sich. Und dann steht Sony/MS dumm da. Aber so ist das eben. EA hat schon 2013 gesagt, dass sie in wenigen Jahren eine 100% digitale Firma werden wollen. Was das heißt, kann sich jeder ausmalen. Dann ist es aus mit dem Kauf von Spielen- es heißt dann nur noch „Hast du ein Abo? Wenn ja, dann kannst du spielen, falls nicht, Pech gehabt.“

      PS: „Mein Vorschlag: AMD A8 APU mit 3,9 Ghz, 16GB Ram und 1TB Speicher.
      Willst du meine Meinung dazu hören? Sorry, aber das ist Blödsinn. AMD-Prozessoren sind so ziemlich die schlechtesten und nicht-langlebigsten, die man wählen kann! Nintendo aber steht für Qualität, daher nehmen die immer noch IBM. AMD kann einfach nicht deren Qualität garantieren, ich hab schon viele AMD-Prozzis (Phenom X6 z.b.) abrauchen sehen. Mit knapp 4 Ghz Taktfrequenz wäre zudem der Verbrauch der Konsole gigantisch. Und wer soll das alles bezahlen? 16 GB Ram? Hast du ne Ahnung dass allein Sonys 8 GB GDDR 5 Ram normalerweise 200 Euro kosten würde? Nur der Ram? Ja das ist kein Scherz! Sony bekommt es eben billiger weil die Beziehungen haben. Die 8 GB GDDR 5 Ram sind die Hauptkosten von Sonys PS4-Konsole. Außerdem: Was willst du mit ner 1 TB Festplatte? Nach 3 Jahren gehen heute die meisten Festplatten kaputt!

      • JoKeR

        „Zusätzlich noch ein Power PC Prozessor zur Abwärtskompatibilität zu Wii- und Wii U Spielen.“
        Allein das würde wohl schon 150-200 Euro zusätzlich kosten. Wie stellst du dir das vor? Deine Konsole würde heute, wenn du sie von Nintendo in Qualität haben wollen würdest, etwa 700 Euro kosten. Glaubst du wirklich, es gäbe viele Käufer für ne 700 Euro Konsole?

  • Domenic

    Die Wii U hat noch sehr sehr viel Potential – man bedenke das erst demnächst die richtigen spieleklassiker, auf die wir warten herauskommen, das wäre das Mario Kart 8, das neue Super smash, ein bzw evtl sogar 2 neue Zelda spiele, sie sollten einfach bei ihren erfolgsspielen bleiben & bei gescheiten kontrollern – was sie Gott sei dank mit den neuen wii u pro kontrollern geschafft haben (da kommt doch erst richtige Vorfreude auf für Super smash mit endlich „gescheiten“ kontrollern – da kommt N64 Feeling auf!)

    Meine Meinung und Fazit an Nintendo:
    Auf eure neuen Wii u pro controller setzen und vorallem dazu kompatible Spiele – bei denen man gerne auf alte Klassiker zurückgreift vom N64!
    N64 ist und war nicht umsonst die beliebteste Spielekonsole!

    • ein Fan

      Metroid muss kommen….N 64 war zwar in Ordnung,aber das SNES war Kult und weis Gott,wer damals so ein Ding hatte,der hat es heute auch noch und muss nicht nochmal Geld ausgeben und es im e Shop kaufen…nee der jenige holt sein good old SNES raus und zockt richtig old school

  • derlord

    Wo ist Tvii und Lovefilm ? Kein wunder ohne Multimedia funktion gleich 0 chance !

    • Lucario

      Hast du dich schonmal mit dem Begriff „Videospielekonsole“ venauer auseinandergesetzt? Weil dann wüsstest du, dass Nintendo kein Multimedia-Zentrum herstellen will. Du darfst ja deine Meinung gerne haben, aber du solltest dich hüten, diese auf die Allgemeinheit auszudehnen. Und noch weniger solltest du jeden Mist glauben, der irgendwo im Internet gepostet wird.

  • Chris

    Die Wii U kann mehr Potenzial haben als Jesus Christus, solange die Industrie nicht mitzieht bzw. solange Nintendo ihre Arroganz nicht ablegt, geht da gar nichts. Nintendo muss lernen, dass sie damals mit ihrem psychopathischen Gründer ein paar gute Stiche machen konnten. Deshalb die Finanzreserven. Aber wenn sie im Jahr 2014 immer noch so tun als wäre es 1984, dann so leid es mir um meine Jugendkonsolenerinnerungne tut, sind sie nicht mehr marktfähig. Und das beweisen sie seit ein paar Jahren ja jeden Monat aufs Neue.

    • joego

      wo hast du das her? mit der wii haben sie jawohl mehr als bewiesen wie marktfähig sie sind. der nintendo 3ds ist auch diese woche wioeder die meistverkaufteste konsole am markt, der ds ist die am zweit häufigsten verkaufte konsole aller zeiten, die wii die fünft häufigste. Das uinternehmen sprudelt in meinen augen nur so vor kreativität und potential. Die sache mit der arroganz: ich glaube eher dass es im fall von nintendo weniger arroganz, als mehr mit stolz zu tun hat, den sie definitiv haben dürfen, nach all dem was sie für die videospielindustrie getan haben. Nintendo macht etwas – – – Sony und microsoft machen etwas nach dem gleichen konzept. was schon bei ps3 und xbox360 mit ps move bzw. kinect durchgezogen wurde (konzept der wii), wird auch in der neuen generation in meinen augen von sony wieder dreist geklaut: Die ps vita als zweiter bildschirm. (konzept der wii u) Ich sehe in zukunft eher den konsolenmarkt für sony und microsoft in gefahr. denn: Die grafische umsetzung von spielen ist schon zu zeiten der ps3 stark an der granze gewesen. Natürlich hat die ps4 nun 10 mal mehr power als die ps3. aber um entsprechende schritte in der grafik von spielen zu machen wären auch 10 mal so große entwicklerteams notwendig. und das wäre wirtschaftlich einfach nicht mehr tragbar, es sei denn jemand von euch möchte für ein spiel weit über 100 euro bezahlen.

      -> wo die grafik also ihre wirtschafltiche grenze erreicht hat kommt nintendo ins spiel, die immer für kreative ideen bekannt waren und auch heute noch sind. mit der wii u mag einiges schief gelaufen sein was das marketing angeht – mal ganz abgesehen davon, wie sehr sie von fehlinformierten kritikern ind er luft zerrissen wurde -, jedoch muss ich sagen, dass ich mit meinem exemplar mehr als zufrieden bin. Ich persönlich sehe das so: lieber 1 first party game aus dem hause nintendo als 10 call of duties, fifa, battlefields oder wie sie alle heißen. Na klar ist das geschmackssache, aber es geht vielen so.

      ich glaube Nintendo ist noch lange nicht am ende!

  • bääh1

    Selten so ein schwachsinn gelesen!

  • Brettl

    Das größte Problem sind bei Nintendo zuwenig gute Spiele, deshalb auch der schlechte Absatz. Nach über einem Jahr gerade mal 5 gute Games ist ne Katastrophe ! Und immer wieder werden die Release verschoben. Siehe Mario Kart 8 , Smash Bros oder selbst aufgewärmte Klassiker wie Zelda! Na ja und jetzt ist MS und PS am Start. Nintendo hat ein wichtiges Jahr versc… und jetzt könnte es der Untergang werden. Schade um meine Wii u

  • JoHänsel

    Ich hoffe und glaube auch, dass sich big n wieder fängt. Ich bin wii u besitzer und ich muss sagen ich bin mit der Konsole an sich super zufrieden. Aber was mich schon ein wenig stört ist die knappe spieleauswahl. Ich bin ein absoluter nintendo fan und besonders ein absoluter zelda fanboy und daher auch oft etwas voreingenommen weil mich die meisten spiele einfach nicht so packen wie diese Reihe (ausser mass efect,TR 2014 und die ganze halo reihe). Ich gehöre mit meinen 22 jahren bestimmt auch zur jüngeren zockergeneration(immerhin hab ich ned snes noch erlebt :D) aber mich stört diese grafikgeilheit der Leute auch extrem! Natürlich die spiele sehn unglaublich gut aus und auch ich bin ein xbox und 360 besitzer. Aber was mich an Nintendo nun einmal eifach fasziniert sind das gameplay und die unglaubliche liebe zum Detail!
    Ich finde grundsätzlich Nintendo könnte ihrer konsole gerne ein bisschen mehr Leistung geben und das home entertainment system gehört nunmal langsam auch zum standart. Es müsste auch nicht jedes jahr ein neues mario geben wenn ihr versteht was ich meine. Neue frische spieleideen müssen her und ein wenig mehr werbung in unseren breitengraden dürften auch sein.
    Auf jeden fall: ich liebe meine n64 meinen würfel meinen gb advance meine 3ds meine wii und meine wii u! (Hab auch ne 360 und hol mir die one) Alle belächeln mich immer wieder deswegen aber mir is das egal! ich liebe Nintendo!

    ABER VERDAMMICHNOCHMA MACHT ENDLICH VORWÄRTS MIT DEM VRRDAMMTEN ZELDA DAS MICH WIEDER ETTLICHE STUNDEN KOSTEN WIRD UND MEINE BEZIEHUNG AUF DIE PROBE STELLEN WIRD!!! ICH WILL DAT JETZT!!! xO

  • ReckPlexx

    Die Wii U hat gewaltiges Potential, welches noch lange nicht ausgeschöpft ist. Aber die von den Medien stark beeinflussten Spieler wollen ja immer viel Firlefanz um nichts. Ballern ballern, ballern oder irgendwelche überhobenen, dramatischen Storys mit sehr faden Gameplay. Aber egal. Hauptsache alles sieht toll aus und viel explodiert!

    Ich denke aber spätestens wenn der Zelda Titel auf der Wii U exklusiv erscheint, werden sich die Verkaufszahlen der Konsole wieder erhöhen.

    PS: Ich hab mit vor zwei Tagen meine Wii U Pro bestellt, und hoffe sie kommt heute an 😉
    Bin ein Nintendo Fan seit der ersten Stunde!

  • Alex

    Alle schreiben hier die Wii U hat gewaltiges Potenzial (oder schreibt man das Potential?)…
    DAS STIMMT, aber Nintendo macht zu wenig daraus! Die Konsole wurde vor Veröffentlichung als „Mittelpunkt des Wohnzimmers“ angekündigt, kann aber noch nicht mal DVD wiedergeben, geschweige denn Musikstreams empfangen. Auch TVii und Lovefilm laufen immer noch nicht. Nintendo könnte so viel mehr daraus machen. Dass sie es nicht tun finde ich sehr schade (hab auch schon mal ne Mail an Nintendo geschrieben, aber ich denke da stoße ich auf taube Ohren). Beipflichten muss ich allen, die die Konsole aufgrund des Tablets für überragend halten, aber auch hierraus wird, finde ich, viel zu wenig gemacht. Jemand hat das Beispiel ZombieU gebracht: Ein echter Kracher. Nachdem ich das erste Mal durch war (bestimmt 50 mal gestorben 😉 fragte ich mich, wo denn die Spitzhacke aus dem Hammer Trailer bleibt. Trailer nochmal angeschaut und siehe da, im Vergleich zum Trailer hat Ubisoft den Titel dermaßen versaut, dass ich nachher richtig enttäuscht war. Bei sowas hätte Nintendo zum Beispiel einschreiten müssen. Mit vielen Exklusivtiteln lassen die sich einfach zu lange Zeit. Und den Typ, der für die TV Werbung zuständig ist hätten die vor Jahren schon raus schmeißen sollen, denn die Clips locken ja wohl niemanden an!
    Ich kann nur sehr hoffen, dass Nintendo mit dem Konsolengeschäft weiter macht, denn die sind die einzigen, die wirkliche Innovationen ins Spiel bringen. Aber das Zelda jetzt schon wieder aufgeschoben wird, nervt mich schon. Ich hab echt Hummeln im Arsch. Wenn das kein absoluter Hammertitel wird…

  • Zampo

    eigentlich ist es so einfach… solange die wichtigen grossen Titel verfügbar sind, verkauft Nintendo sinen Stammusern auch die Konsolen. Wenn man allerdings nach über einem Jahr immer noch kein Exklusives Wii-U-Zelda auf dem Markt hat (nein, Wind Waker ist kein exklusives Wii-U-Spiel), fehlt eben der Kaufanreiz.

  • slossin

    Hallo, ich denke der Leistungsunterschied zwischen Wii U und XBone ist nicht so merkbar wie zwischen wii und x360. Und trotzdem ist die Wii der Megaerfolg gewesen. Mit dem Pad hat sich Nintendo einfach sehr weit aus dem Fenster gelehnt und ist am Fallen. Ich denke da werden sie nur noch raus kommen, wenn sie ordentlich Geld in die Hand nehmen und die großen Publisher zur Konsole bringen. Außerdem müssen Sie mal die Werbung ankurbeln. Aber ich sehe schon, es läuft so wie damals bei der Dreamcast. Schade drum, ich würde gerne diverse Titel lieber auf Wii U sehen (die wie gesagt HW mäßig bei weitem nicht so schlecht ist wie sie gemacht wird) als auf meiner X360 der man das alter definitiv in den Spielen anmerkt.
    Ich verstehe auch nicht wo das nächste Zelda bleibt. Na ja immerhin hat man bei dieser Konsole mal die Chance alle Spiele besitzen zu können ohne dafür ein Vermögen ausgeben zu müssen 😉

  • Held in Black

    Ich bin auch seit ’89 ein Fan von Nintendo. Neben den Heimkonsolen auch die Handhelds.
    Zum Punkt was Nintendo besser hätte machen können: Ich vermisse echt ein DvD Laufwerk in der Wii/Wii U.
    Ich brauch kein Blue Ray aber eben ein DvD Laufwerk fehlt mir schmerzlich.

  • Studentho

    Wenn ich mir die Kommentare zu diesem Thema auf verschiedenen Seiten durchlese, komme ich nur zu dem Schluss, dass ich es furchtbar finde, wie die Spieler der verschiedenen Konsolen sich gegenseitig anfeinden. Letzten Endes sind wir doch alle nur Gamer, die Spaß am Spielen haben wollen. Jeder hat seinen eigenen Geschmack und wenn der eine seinen Spaß an dem herum hüpfenden Klempner und der andere an einem Muskelmann mit Waffe in den Händen hat, dann ist das eben so. Wenn man genau hinsieht, entdeckt man fraglos bei allen Konsolen gleichermaßen Vorteile und Nachteile, sowohl technisch als auch was die Spiele angeht. Doch dass manche blind der eigenen Konsole huldigen und die andere niedermachen, weil sie anders ausgelegt ist, ist nicht angemessen. Dadurch wird den Leuten lediglich der Spielspaß genommen und ich weiß nicht, was man davon hat, wenn man Spieler anderer Konsolen verurteilt; Nintendos Konsolen beispielsweise als schwachsinnigen Kinderkram abtut oder die Playstation lediglich als Gelegenheit zum Ballern und Abknallen sieht. Mir tut Leid, dass es Nintendo momentan so schlecht ergeht, das würde ich keiner Firma dieser Branche wünschen. Allerdings bin ich sicher, dass es auch bei denen bald wieder bergauf geht, jeder erlebt man ein Tief.

  • Der große Z.

    Es ist mir egal, wer welche Konsole mag, mein favorit ist aber Nintendo!
    Die DS-Reihe mit den 1000 Versionen kann mir zwar gestohlen bleiben, aber der Rest ist genial!!!

    Die anderen haben vielleicht realere Grafik, aber kommt schon, bei Spielen ist es doch egal ob es echt aussieht oder nur wie ein Spiel! Was wäre an Pokemon besser mit realer Grafik? NICHTS!!!

    Nintendo bleibt, denn Nintendo ist die Firma mit den einfallsreichsten Ideen!
    Klar bringen sie gleiche Titel nochmals hinaus mit neuen Features, aber Sony und Microsoft machen es auch… nur machen es absolut gleich… Ach nein, die Grafik ist bei Teil 2 ja jetzt 1% realer.

    Ich denke jeden sollte es klar sein, dass es Sony uns Microsoft nur ums Geld geht, Nintendo geht es aber um die Leidenschaft und jeder Nintendo-Spieler weiß das!

    Und ganz unter uns: Ohne Nintendo gäbe es keine PS1, somit auch keine Nachfolger und X-Box hätte nichts mehr zum abgucken, also denkt mal nach, Kiddys, welche Konsole ihr besitzen solltet!

  • CWSheep

    Ich bin auch nicht der Meinung dass dies Nintendos „Ende“ sein wird. Die WiiU ist zwar gefloppt, aber das sind die PS4 und XBoxOne auch. Außerdem hat Nintendo mit dem 3DS so viel eingenommen dass sie das locker verkraften können. Und ja, die WiiU hat unglaubliches Potenzial, und jetzt schon daran zu zweifeln machen wahrscheinlich nur Leute wie Regine Pfeiffer.

    • BBH

      PS4 gefloppt? Wo lebst Du denn??

      • Lucario

        BBH, die PS4 ist gefloppt. Informier dich bitte da mal anständig, mein Rat.

        Sehr oft wurden Modelle als defekt reklamiert. Die PS4 litt unter eine gewissen Ausfallrate der ersten Endgeräte. Ferner hat Sona seit Einführung der PS4 den eigenen kostenpflichtige Online „Service“ eingeführt. Das ist auch so n Punkt:

        Erfahrungsgemäß befindet sich Sony aufgrund Ereignisse in der Vergangenheit nicht wirklich in der Position, für deren „Services“, die bisher kostenlos waren, jetzt plötzlich Geld zu verlangen. Abgesehen davon zeichnete sich schon zu Zeiten der PS3 ganz klar ab, in welche Richtung die PS-Reise gehen wird. Alleine schon aus umsetzungstechnischer Sicht und weil Sony gerne einen Hang dazu pflegte, die eigenen Kunden nach der Friss-oder-stirb-Methode vor vollendete Tatsachen zu stellen.

        Weiterhin glaube ich kaum, dass jeder noch lange den „Spaß“ mitmachen wird, Spiele der Vorgängerkonsolen ausschließlich über Stream spielen zu können, die gebührenpflichtig sind, wonach pro Stunde abgerechnet wird. Warum sollte man sowas machen, wenn man die PS3 aber noch bei sich zu stehen hat? Ganz einfach:
        Weil Sony die Kunden zwingt. Schritt für Schritt werden die PSN-Server für PS3 abgeschaltet, sodass bald nur noch Onlinegaming mit der PS4 möglich sein wird.

        Ich könnte jetzt noch mehr Argumente anbringen, die aufzeigen, warum Sony auf seine Kunden schei…nt und weshalb dadurch letztlich auch die PS4 floppt, aber ich denke, das genügt fürs erste.

  • joerg

    ich habe alle Konsolen(funktionstüchtig und mit Spielen) von Nintendo und möchte nicht eine missen, über porenzial der Wii U kann ich nicht mitreden aber die Spieleabende mit meinen Kinder(ich über 50) machen immer wieder Spass.
    ich hoffe das ZELDA oder Metroid wieder kommen, dass sind Zugpferde
    und keine andere Konsole kann soetwas bieten