Breaking News
Home » Wii U News » Wii U Gamepad – Latenztest zeigt verzögerungsfreie Bilder

Wii U Gamepad – Latenztest zeigt verzögerungsfreie Bilder

Auf Youtube ist ein Video aufgetaucht, dass das Wii U Gamepad in Aktion zeigt. Gespielt wurde das Jump&Run-Spiel Rayman Legends. Dabei sieht man sehr schön, dass quasi keine Latenzzeit (Zeitunterschied bis die Konsole die Bilddaten im Vergleich zum TV an das kabellose Gamepad gesendet hat) vorhanden ist.

Wir sehen also, dass das Touch-Display des Gamepads sehr gut auf die Berührungen reagiert und es kaum zu Verzögerungen kommt, bis die Interaktion auf dem Gamepad und dem TV-Bildschirm sichtbar wird. Wenn man also mit dem Finger und dem Touch-Pen den berühungsempfindlichen Bildschirm des Gamepads berührt, sendet das Gerät diese Information in Windeseile per Bluetooth an die Konsole. Dort werden die Daten verarbeitet und die entsprechenden Bilder über das HDMI-Kabel an den Fernseher und per Bluetooth zurück an das Gamepad gesendet. Dieser Prozess läuft so schnell ab, dass für das menschliche Auge keine oder nur eine äußerst geringe Latenzzeit ersichtlich ist (die längere Reaktionszeit ist in diesem Fall auf den Fernseher und nicht auf das Gamepad zurückzuführen, weitere Infos folgen unten).

Weiter sieht man, dass das Bild für seine 480p Auflösung recht scharf und klar ist. Zwar unterstützt das Gamepad keine Multitouch-Gesten, aber für den Preis der Konsole kann auch keiner ein hochauflösendes iPad als Controller erwarten.

Nintendo scheint seine Hausaufgaben in Sachen Latenzzeit also gemacht zu haben, nachdem immer wieder Befürchtungen geäußert wurden, dass es aufgrund der drahtlosen Übertragung zwischen Konsole und Controller zu Verzögerungen bei der Bilddarstellung auf dem Gamepad komme, dass also die Bilder auf dem Fernseher zuerst erscheinen und sie verzögert auf dem Touch-Display des Controllers zu sehen seien. Dem ist nicht so:

Gamepad mit geringerer Latenzzeit als Fernseher

Ein zweites Video beweist sogar, dass das Gamepad Bilder schneller darstellt, als so mancher LCD-Fernseher. Darin erkennt man sehr schön, dass der LG HD-Fernseher die Bilder um ca. 116 ms verzögert darstellt. Das Gamepad verfügt also trotz Wireless-Übertragung über eine geringere Latenzzeit als die aktuell handelsüblichen Fernseher. Die dadurch auftretenden Verzögerungen zwischen der Bilddarstellung auf Gamepad und Fernseher sind für das menschliche Auge jedoch nur in Zeitlupe sichtbar und nicht dem Gamepad, sondern dem Fernseher zuzuschreiben:

Bestätigt wird das in einem Interview mit dem Entwicklerteam von Two Tribes (verantwortlich für das eShop-Spiel Toki Tori 2):

In our test setups we see the GamePad screen updating quicker than our LCD TV’s if we send the exact same image to both.

Drahtlose Übertragung bis zu 8 Meter?

Mögliche Verzögerungen auf dem Gamepad werden also höchstens auftreten, wenn man sich zu weit vom Fernseher entfernt und das Signal der drahtlosen Datenübertragung somit gestört wird. Dies sollte man im Hinterkopf behalten, wenn man ein Spiel auf dem Bildschirm des Gamepads weiterzockt, während der Fernseher aus ist. Ob man das Spiel also während der Toilettenpause oder im Bett weiterspielen kann, hängt sicherlich davon ab, wie weit man sich von der Konsole entfernt befindet. Bestätigte Informationen, wie weit das Signal aufrecht erhalten wird, gibt es noch nicht. In einem Interview mit 1up.com ließ Nintendo’s Bill Trinen jedoch durchsickern, dass die optimale Performance des Gamepads in einem Bereich bis zu 8 Metern Entfernung zur Konsole erreicht wird:

1UP: (…) Is there a limit on the distance that you can take the GamePad away from the system?

BT: There is. And it’s… Of course, when we’re generally giving limits on things like that, and I think the same thing can be said for the Nintendo 3DS battery life… We tend to be more conservative, because we’re looking at it from a performance perspective. What, really, is the range where you’re going to get the best performance out of that? And you’re going to get the best performance within a range of about… They had a very precise number at one point. In meters it’s like eight meters. In feet it’s about 24 feet. That’s for best performance.

Was haltet ihr von den Videos? Überzeugen sie euch vom Wii U Gamepad oder bleibt ihr weiterhin skeptisch? Und habt ihr bereits das Maßband herausgeholt um abzumessen, wie weit euer Bett und WC vom Fernseher entfernt sind?

Check Also

new-super-mario-bros-u-screenshots-8

New Super Mario Bros U für 28€ bei Amazon

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Amazon.de gibt es das Wii U Spiel New Super Mario Bros. U …