Breaking News
Home » Wii U News » Wii U Produktionskosten liegen bei $180 – Eine Analyse zu Preis & Leistung

Wii U Produktionskosten liegen bei $180 – Eine Analyse zu Preis & Leistung

Angeblich soll die Wii U samt Tablet Controller in der Produktion 180 US-Dollar kosten. Dies geht aus Berichten eines Herstellers hervor, der eng mit Nintendo zusammenarbeitet. Viel interessanter aber ist die Aussage, dass Nintendos neue Konsole somit wohl um die 300 Dollar kosten wird. Dies deckt sich mit früheren Gerüchten, die kürzlich die Runde machten.

Wii U Konsole für 300 Euro über die Ladentheke?!

Da der Dollar-Preis bei Konsolen (unfairerweise) in der Regel 1:1 in Euro umgerechnet wird, können auch Fans in Europa mit einem Einführungspreis der Wii U von etwa 300 Euro rechnen.

Die Produktion der Konsole selbst soll bei 130 Dollar liegen und der Controller samt NFC-Funktion, Touchscreen und Kamera mit 50 Dollar zu Buche schlagen, was einem Gesamt-Wii U Preis von 180 Dollar entspricht. Bei einem Verkaufspreis von etwa 300 Dollar ergibt das nach Adam Riese eine stolze Gewinnmarge von 120 Dollar. Da in diesen Kosten jedoch einzig die Teile und die Herstellung inbegriffen sind, nicht aber die Ausgaben für Verpackung, Software, Marketing usw. berücksichtigt werden, muss diese Differenz weiter relativiert werden. Zudem will schließlich auch der Einzelhandel an der Konsole noch etwas verdienen.

Was leistet eine 180 Dollar Konsole?

Laut Quelle ist Nintendo darum bemüht, die Produktionskosten bei der Wii U möglichst gering zu halten, um die Gewinnspanne zu maximieren. In Sachen Hardware werde man die Kosten möglichst gering halten, um das Vertrauen der Investoren zurückzugewinnen, das durch das Verkaufsdebakel des 3DS ordentlich gelitten hat.

Nintendo habe sich deshalb für den Einbau von ökonomischen Komponenten wie Grafikkarte und Prozessor entschieden, die auf dem Niveau der aktuellen Konsolen-Generation liegen. Weiter habe der japanische Konsolenhersteller einen echten Schnäppchenpreis mit Zulieferern für eine vernünftige und konkurrenzfähige GPU und CPU ausgehandelt.

Gerüchte eines Spieleherstellers sprachen kürzlich noch davon, dass Nintendos Wii U möglicherweise weniger zu leisten im Stande sei als z.B. Microsofts Xbox 360 oder Sonys PS3. Diese Aussage haben wir aber bereits in unserem letzten Artikel zu diesem Thema relativiert.

Aus den zuletzt veröffentlichten Berichten lässt sich schließen, dass Nintendo Fans keine Quantensprünge in Sachen Grafikleistung erwarten sollten, sich die Konsole aber auch nicht zu verstecken braucht.

Spielerfahrung wichtiger als reine Zahlen

Nintendo will mit der Wii U zwar auch die Hardcore-Gamer mit Hunger auf grafische Leckerbissen ansprechen, doch soll der Spielspaß und das Gameplay weiterhin im Vordergrund stehen. So soll das Konzept der innovativen Steuerungsmöglichkeiten gepaart mit ungewöhnlichen Spielideen wohl auch auf der Wii U fortgesetzt und durch DLC (herunterladbare Inhalte) und weitere Features angereichert werden, die dauerhafte Einnahmen gewährleisten.

Wir sind uns daher sicher, dass Nintendo uns mit der Wii U begeistern wird.

In diesem Zusammenhang empfehle ich auch die Lektüre des Artikels von Rob Vegas, der uns so ziemlich aus der Seele spricht!

Check Also

new-super-mario-bros-u-screenshots-8

New Super Mario Bros U für 28€ bei Amazon

Schnäppchenjäger aufgepasst: Bei Amazon.de gibt es das Wii U Spiel New Super Mario Bros. U …