Breaking News
Home » Wii U Spiele News » Wii U in der Krise? Ubisoft erteilt ZombiU Nachfolger eine Absage

Wii U in der Krise? Ubisoft erteilt ZombiU Nachfolger eine Absage

Yves Guillemot, der Chef von Ubisoft, hat gesagt, dass der Survival Horror Shooter ZombiU nicht profitabel war. Dies sei auch der Grund, warum Rayman Legends nun doch konsolenübergreifend veröffentlicht werde und nicht exklusiv für die Wii U. Ein ZombiU Nachfolger sei deshalb nicht geplant.

Ubisoft ist einer der treuesten Third-Party-Entwickler von Nintendos Wii U und hat die Konsole seit dem Launch mit vielen Spielen bedacht, die teilweise auch exklusiv erschienen sind. Und dennoch scheitert einer der größten Videospiel-Hersteller daran, Gewinn mit seinen Wii U Spielen zu machen. Grund sind die schleppenden Verkäufe der Konsole. Für Nintendo ist das ein ganz schlechtes Zeichen, schmälert das doch die Chance auf weitere Stand-Alone Titel von Drittentwicklern. Andere Publisher haben sich sogar schon komplett von der Plattform zurückgezogen und werden die Wii U nicht mehr unterstützen.

Also liegt es an Nintendo selbst, den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Das dürfte auch der Grund sein, warum Nintendo auf der E3 zahlreiche Eigenentwicklungen wie Donkey Kong Country Tropical Freeze, Mario Kart 8 und Super Mario 3D World angekündigt hat: Sie brauchen dringend Kaufanreiz-setzende Spiele, um mehr Leute zum Kauf einer Wii U zu bewegen und somit wiederum Third-Party Entwickler von der Plattform als lohnende Investition zu überzeugen. Denn wenn keiner einer Wii U hat, kauft auch keiner die Spiele der Drittentwickler.

Und so sieht es auch Yves Guillemot: „Es muss sichergestellt sein, dass unsere Spiele eine ausreichend große Käuferschicht erreichen. Wir hoffen, dass die Wii U dies schafft. Wir gucken uns die Entwicklung der Konsole bis Weihnachten genau an und werden dann weitersehen.“

Nintendo ist sich durchaus darüber bewusst, dass die diesjährige Weihnachtssaison über die Zukunft der Wii U entscheiden könnte. Auf der letzten Investorenkonferenz hat Nintendo-Chef Satoru Iwata jedenfalls versprochen, dass in den nächsten Monaten weitere Third-Party Titel für die Wii U bekannt gegeben werden. Welche das sind, könne er aber noch nicht verraten.

Was meint ihr, wird Nintendos Wii U noch ein Erfolg oder könnte das die letzte Konsole unseres Lieblingskonsolenherstellers sein?

Check Also

Zelda Wii U offiziell für 2015 bestätigt (E3)

Schon lange war bekannt, dass Nintendo an einem neuen Zelda-Spiel arbeitet. Doch Nintendo hielt sich …